Stahl-Segmentmulden-Kippaufbau 4A-LKW

Produktvorteile und Optionals

  • Gewichtsoptimierte, verwindungssteife Hilfsrahmenkonstruktion
  • Bestmöglicher Stoß- und Verschleißschutz durch speziell gekantete Hardox-Mulde
  • Hartverchromter, qualitativ hochwertiger Frontkippzylinder
  • Aufbau auf alle LKW-Fabrikate möglich
  • OPTIONAL: Muldengröße für unterschiedliche Ladevolumen lieferbar
  • OPTIONAL: Außenliegende Rückwand - dadurch ist ein höheres Ladevolumen gewährleistet
  • OPTIONAL: Sonder-Pendelrückwand für extrahohe Öffnung mit versenkter Lagerung und automatische Hydraulikbetätigung
  • OPTIONAL: Schwere Gesteinsausführung mit erhöhten Boden- und Wandstärken
  • OPTIONAL: Stehpodest an der Vorderwand zur Bedienung der Rollplane
  • OPTIONAL: Rollverdeck - wahlweise manuell oder über elektrische Fernsteuerung bedienbar
  • OPTIONAL: Dosiereinrichtung für Pendel-Rückwand mit ausziehbaren Rohranschlag
  • OPTIONAL: Hochklappbarer Aluminium-Unterfahrschutz

Fahrzeugdetails

STAHL-SEGMENTMULDEN-KIPPAUFBAU auf 4-Achs-LKW


für Schotter, Erdaushub etc. im Baustelleneinsatz

Gewichte


Aufbaugewicht ca. 3,8 t

Abmessungen


Innenlänge ca. 5.400 mm (Länge = Mittelmaß bei schräger Rückwand)
Innenbreite ca. 2.330 mm
Innenhöhe ca. 1. 470 mm
Ladevolumen ca. 17 m³
Gesamtbreite 2.550 mm

Aufbauhöhe, Ladehöhe etc. kann erst nach Bekanntgabe der genauen LKW-Daten geprüft und Bekanntgegeben werden

Rahmen


Durchgehende Längsträger mit rückwärtiger Kippwelle

Kippanlage


1 Hochdruck-Frontpresse für Hinterkippung, Kippwinkel ca. 50°
Hydraulik-Hochdruckanlage mit 80 l-Pumpe zum Direktanflanschen, 80 l-Ölbehälter mit Ölfüllung,
pneum. Kippventil mit Überdrucksicherung und Betätigung im Fahrerhaus

Kippmulde


Hardox-Stahlmulde in halbrunder Segmentbauweise mit verstärktem Obergurt,
Bodenstärke 6 mm und Wandstärke 5 mm,
Vorderwand senkrecht mit Versteifungen und erhöhtem Baggerschutz
Rückwand schräg = Pendelwand mit versenkter Lagerung und autom. mech. Verriegelung
1 Handbügel
Hinten angeschweißte, kurze Schüttgosse
Seitlich durchgehendes Schutzblech (Schürze)
Linksseitig vorne außen fixe Aufstiegleiter und innen Aufstiegsprossen
(Aufstieghilfe am LKW muß vorhanden sein)

Lackierung


Stahlgranulatreinigung, Zinkstaubgrundierung und Spritzlackierung
mit 2-Komponenten-Nutzfahrzeuge-Acryllacke (RAL- oder LKW-Standardfarbton)

Kunststoffteile und feuerverzinkte Teile unlackiert,
pulverbeschichtete An-/Einbauteile schwarz

Reflektierender Konturmarkierungsstreifen seitlich über ganze Länge (fortlaufend auch am LKW-Fahrerhaus) und
hinten umlaufende Konturmarkierung (standardmäßig seitl. weiß und hinten rot), nach ECE 48

Zubehör


Heckmarkierung nach ECE-Norm

Anbauteile


Lärmdämpfer = Gummiauflagen
Halterung für Unterlegkeil(e)
Schmutzfänger für Kotflügel hinten
Schaufelhalterung an der Vorderwand

Impressionen zum Produkt