Rungenaufbau 3A-LKW - ohne Plateau

Produktvorteile und Optionals

  • Verstärkter Hilfsrahmen für fix aufgebauten Heckkran
  • Extrastarke Stahlprofil-Vorderwand in Fahrerhaushöhe mit 2 Mittelstützen
  • Rückansicht - Hinten fixe Stahlprofil-Kranschutzwand ca. 400 mm hoch
  • ExTe-Rungenstöcke samt 2-teilige ExTe-Rungen 144 mit Schraubenbefestigung (Belastbarkeit 7 t/Paar)
  • Stahltränenblech-Abdeckung zwischen den Rahmenlängsträgen
  • Rungenstöcke mittels angeschweißter Klemmbefestigung aufgesetzt
  • OPTIONAL: Autonordic-Schwerlastbandwinde, mit 10 m Gurt samt Triangel und Gegenhaken
  • OPTIONAL: Stahlformrohr-Querauflage beidseitig außen abgeschrägt, mit Klemmbefestigungen aufgesetzt
  • OPTIONAL: ExTe-Rungenstock samt 2-teiligen Aluminium-Rungen E9 mit Keil-/Schraubenbefestigung (Beladehöhe max. 3.000 mm, Belastbarkeit 9 t/Paar)
  • OPTIONAL: Kotflügel leicht abnehmbar mit Federspanner, für eine einfache Schneekettenmontage
  • OPTIONAL: Schutzverkleidung für Kraftstofftank
  • OPTIONAL: Schutzverkleidung für Batteriekasten
  • OPTIONAL: Werkzeugkasten aus Alu-Warzenblech 3/5 mm, stufenförmig ausgeführt, dient gleichzeitig als Aufstieg zum Plateau
  • OPTIONAL: Front-/Heckkranmontage

Fahrzeugdetails

RUNGENAUFBAU auf 3-Achs-LKW - ohne Plateau




Abmessungen


Rahmenlänge ca. 6.500 mm
Gesamtbreite 2.550 mm

Ladehöhe, Aufbauhöhe, etc. kann erst nach Bekanntgabe der genauen LKW-Daten
geprüft und Bekanntgegeben werden

Hilfsrahmen


Stahlausführung - durchgehende Längsträger in verstärkter Ausführung mit Kreuzverstrebung und Formrohr-Querträgern,
sowie seitl. Krananbauplatten für fixen Heckkran bis max. 10 mt,
(unsererseits ohne Kranmontage und ohne Montagezubehör etc.)
Hilfsrahmenabdeckung aus Stahltränenblech 3/5 mm

Bordwände


Fixe Stahlvorderwand in ca. Fahrerhaushöhe, mit stabilen Stützen zum Anladen
von Schleifholz
Hinten fixe Stahlkranschutzwand ca. 400 mm hoch

Rungen


2 aufgeschweißte oder mittels Klemmbefestigung aufgesetzte ExTe-Rungenstöcke 144-S
mit 2-teiligen Rungen samt Schraubenbefestigung, Beladehöhe max. 2.800 mm,
Belastbarkeit pro Rungenpaar max. 7 t (minimale Rungenneigung nach innen,
also auch für Schnittholztransporte einsetzbar)

Lackierung


Stahlgranulatreinigung, Zinkstaubgrundierung und Spritzlackierung
mit 2-Komponenten-Nutzfahrzeuge-Acryllacke (RAL- oder LKW-Standardfarbton)

Rungen in Original-Signalfarbe orange.
Kunststoffteile und pulverbeschichtete Anbauteile schwarz unlackiert

Reflektierender Konturmarkierungsstreifen seitlich über ganze Länge (fortlaufend auch am LKW-Fahrerhaus)
und hinten umlaufende Konturmarkierung
(standardmäßig seitl. weiß und hinten rot), nach ECE 48

Zubehör


Heckmarkierung nach ECE-Norm

Anbauteile


Halterung für Unterlegkeil(e)
Schaufel-, Sappel- und Besenhalterung an der Vorderwand
Kunststoff-Kotflügel mit Spritzschutz lt. Vorschrift (nicht abnehmbar)
Stahlprofil-Verkleidung für Diesel- u. Öltank, Luftbehälter und Batteriekasten = zugleich seitl. Anfahrschutz
1 Kunststoff-Werkzeugkasten, absperrbar, unlackiert