Rungen-Plateauaufbau 3A-LKW

Produktvorteile und Optionals

  • Verstärkter Hilfsrahmen für fix aufgebauten Heckkran
  • Extrastarke Stahlprofil-Vorderwand in Fahrerhaushöhe mit 2 Mittelstützen
  • Rückansicht - Hinten fixe Stahlprofil-Kranschutzwand ca. 400 mm hoch
  • ExTe-Rungentaschen mit Verstärkungsträger samt 2-teiligen ExTe-Rungen 144-S mit Schraubenbefestigung (Belastbarkeit 7 t/Paar)
  • Stahltränenblechboden 5/7 mm, heftgeschweißt
  • OPTIONAL: Werkzeugkasten aus Alu-Warzenblech 3/5 mm, stufenförmig ausgeführt, dient gleichzeitig als Aufstieg zum Plateau
  • OPTIONAL: Autonordic-Schwerlastbandwinde, mit 10 m Gurt samt Triangel und Gegenhaken
  • OPTIONAL: ExTe-Rungentaschen samt 2-teiligen Aluminium-Rungen E9 mit Keil-/Schraubenbefestigung (Beladehöhe max. 3.000 mm, Belastbarkeit 9 t/Paar)
  • OPTIONAL: Kotflügel leicht abnehmbar mit Federspanner, für eine einfache Schneekettenmontage
  • OPTIONAL: Schutzverkleidung für Kraftstofftank
  • OPTIONAL: Schutzverkleidung für Batteriekasten
  • OPTIONAL: Front-/Heckkranmontage

Fahrzeugdetails

RUNGEN-PLATEAUAUFBAU auf 3-Achs-LKW



Abmessungen


Plateaulänge ca. 6.200 mm
Plateaubreite ca. 2.540 mm
Gesamtbreite 2.550 mm

Ladehöhe, Aufbauhöhe, etc. kann erst nach Bekanntgabe der genauen LKW-Daten geprüft
und Bekanntgegeben werden

Brückenunterbau


Stahlausführung - durchgehender Hilfsrahmen mit aufgesetzte Querträger,
Außenrahmen und Abschlussbleche
Verstärkte Ausführung mit Kreuzverstrebung und seitl. Krananbauplatten für fixen Heckkran bis max. 10 mt
(unsererseits ohne Kranmontage und ohne Montagezubehör etc.)
Verstärkter Zurrbügel-Außenrahmen 5 mm
6 Paar versenkte 4 t Zurrbügel

Boden


Stahltränenblech 5/7 mm

Bordwände


Fixe Stahlvorderwand in ca. Fahrerhaushöhe, mit stabilen Stützen zum Anladen von Schleifholz
Hinten fixe Stahlkranschutzwand ca. 500 mm hoch

Rungen


Links und rechts je 2 versenkte Rungentaschen samt Verstärkungsträger
2 Paar 2-teilige ExTe-Rungen 144-S mit Schraubenbefestigung,
max. Beladehöhe 2.800 mm, Belastbarkeit pro Rungenpaar max. 7 t (minimale
Rungenneigung nach innen, also auch für Schnittholztransporte einsetzbar)

Lackierung


Stahlgranulatreinigung, Zinkstaubgrundierung und Spritzlackierung
mit 2-Komponenten-Nutzfahrzeuge-Acryllacke (RAL- oder LKW-Standardfarbton)

Rungen in Original-Signalfarbe orange
Kunststoffteile schwarz unlackiert

Reflektierender Konturmarkierungsstreifen seitlich über ganze Länge (fortlaufend auch am LKW-Fahrerhaus)
und hinten umlaufende Konturmarkierung
(standardmäßig seitl. weiß und hinten rot), nach ECE 48

Zubehör


Heckmarkierung nach ECE-Norm

Anbauteile


Halterung für Unterlegkeil(e)
Schaufel-, Sappel- und Besenhalterung an der Vorderwand
Kunststoff-Kotflügel mit Spritzschutz lt. Vorschrift (nicht abnehmbar)
Stahlprofil-Verkleidung für Diesel- u. Öltank, Luftbehälter und Batteriekasten = zugleich seitl. Anfahrschutz
1 Kunststoff-Werkzeugkasten, absperrbar, unlackiert