Aluminium-Tankaufbau 2A-LKW - Heckschrank - 12.500 l

Produktvorteile und Optionals

  • Anspruchsvolles Design mit perfekter Funktionalität
  • Optimale Fahrstabilität durch tiefliegenden Schwerpunkt
  • Extrem leichte und flexible Produktabgabe-Schläuche (3" oder 4") für Schwerkraft- und Pumpbetrieb geeignet
  • Kofferförmiger Tankbehälter in stabiler Bauweise
  • Auf alle Arten/Typen von LKW-Chassis aufbaubar
  • Optimale Tankbehälterlagerung inkl. Edelstahl-Hilfsrahmenausführung
  • OPTIONAL: Auswahlmöglichkeit zwischen Aluminium- und Edelstahl-Stoßstange
  • OPTIONAL: 2 hochgesetzte Rückleuchten im Heckschrank versenkt montiert
  • OPTIONAL: Möglichkeit zur Anbringung einer Reserveradhalterung

Fahrzeugdetails

Aluminium-Tankaufbau auf 2-Achs-LKW in KOFFERFORM


Heckschrank, mit Pump- und Messanlage, für Mineralöltransporte

Allgemein


Fahrzeugbezeichnung gem. 9.1.1.2 ADR: FL
Tankcodierung gem. 4.3.4.1 ADR: LGBF
Sondervorschriften gem. 6.8.4 ADR: TE 7, TE 19
Zum Transport von Benzin UN 1203,
Dieselkraftstoff und Heizöl (el) UN 1202

Aufbaugewicht, je nach Ausstattung ab ca. 2,05 t

Maße


Gesamtbreite 2.550 mm
Gesamthöhe ca. 3.100 mm
Gesamtlänge ca. 7.480 mm

Genaue Maße können erst nach Bekanntgabe der genauen LKW-Daten geprüft und bekanntgegeben werden

Hilfsrahmen, Lagerung und Anbauteile


Hilfsrahmen in Edelstahl mit Chassisrahmen verschraubt
Elastische Behälterlagerung
Zubehörkasten mit seitlich öffnender Tür
Bottom-Loading-Kasten aus Aluminium
Kunststoff-Kotflügel mit Spritzlappen und Spritzschutzsystem

Transportbehälter mit Heckschrank


Aluminium-Legierung und Wanddicke gemäß den ADR-Vorschriften
Kofferform
Bruttofassungsraum ca. 12.500 l
2 Kammern, Kammernteilung nach Kundenwunsch
Schwallwand soweit techn. erforderlich
Überlaufwanne samt Abflussrohr(e)
Schutz für Domarmaturen
Aluminium-Laufsteg in der Wanne mit klappbarem Geländer
Aluminium-Aufstiegsleiter links vorne
Links und rechts je ein Erdungsdorn

Heckschrank
Aluminium-Heckschrank für Messanlage mit Produktsammelrinne
Tür hochklappbar mit Schloss und Griff
Plombiermöglichkeiten

Schlauchrohre


1 Kunststoffschlauchrohr, schwarz, für 3'' Schlauch
1 Kunststoffschlauchrohr, schwarz, für 2'' Schlauch

Behälterarmaturen - pro Kammer


1 Domdeckel mit Schnellfülldeckel
1 elektrooptischer Topsensor
1 Kippventil für Be- und Entlüftung
1 Lüftertopf mit Flammendurchschlagsicherung
1 pneum. Bodenventil

Verrohrung mit Bottom-Loading


Befüllung in FR links, Abgabe hinten
Pro Bodenventil je eine Ablaufleitung DN 100 zum Verteiler in FR links und Verbindungsleitung zur Pump- und Messanlage
Je Kammer eine API-Befüllkupplung in FR links

Gasrückführleitung verbunden mit den Lüftertöpfen
Sicherheits-Über/Unterdruckventil

Pump- und Messanlage für Leer- und Vollschlauchsystem (MID)


Geeignet für die Abgabe von Benzin, Dieselöl und Heizöl (extraleicht)
Pumpenfilter
Mechan. angetriebene Pumpe mit pneum. Überströmventil
Pneumatischer Gasmessverhüter DN 80 mit automatischer Entlüftung und Temperaturfühler
Zähler DN 80, mit Impulsgeber
Elektron. Zähler mit Belegdrucker DIN A 5
Aluminium-Schlauchtrommel mit pneumatischer Aufspulung
30 m Hochdruckschlauch DN 40
Zapfventil ZV 400 mit Drehgelenk und Zapfrohr
Halterungen für Übergangsstücke

Ausrüstung


1 außenliegende Erdkabeltrommel mit automatischer Aufspulung
2 Feuerlöscher à 6 kg
2 Warndreiecke
1 Warnblinkleuchte mit Arbeitslicht und Batterien
1 Kunststoff-Auffanggefäß
1 Handschaufel verzinkt
1 Handbesen
1 PVC-Box mit Ölbindemittel
1 Warnweste
1 Schutzbrille
1 Paar Handschuhe
1 Augenspülflasche
1 Kanalisationsabdeckung

Kennzeichnung


Je 1 Drehtafel (33/1203 bzw. 30/1202) vorne und hinten
3 abnehmbare Gefahrgutzettel (Flammensymbol)
3 abnehmbare Gefahrgutzettel (umweltgefährdende Stoffe)
Heckmarkierung nach ECE-Norm

Elektroausstattung


Original-LKW-Elektroausstattung wird beibehalten
Montage der am LKW-Chassis vorhandenen Seitenmarkierungsleuchten
Ex-geschützte Heckschrankleuchte
2 Umrissleuchten am Unterfahrschutz

Lackierung


Grundierung und Spritzlackierung mit 2-Komponenten-Nutzfahrzeuge-Acryllack (RAL- oder LKW-Standardfarbton)
Hilfsrahmen mit Anbauteilen und Transportbehälter jeweils einfärbig lt. Farbangabe
Kunststoffteile unlackiert
pulverbeschichtete An-/Einbauteile schwarz

Reflektierender Konturmarkierungsstreifen seitlich über ganze Länge (fortlaufend auch am LKW-Fahrerhaus) und hinten umlaufende Konturmarkierung (standardmäßig seitl. weiß und hinten rot), nach ECE 48

Abnahme

Abnahme nach ADR
Tankakte
Typengenehmigung
Konformitätsbescheinigung

Impressionen zum Produkt