3-Achs-Rungenanhänger - ohne Plateau

Produktvorteile und Optionals

  • Leichtbaurahmen aus hochfesten NAXTRA-Spezialstählen
  • ExTe-Rungenstöcke samt 2-teiligen ExTe-Rungen 144-S mit Schraubenbefestigung (Belastbarkeit 7 t/Paar)
  • Vorderer Rungenstock in den erhöhten Rahmen eingeschweißt, ca. 60 mm vorstehend,
  • hintere auf den tieferliegenden Rahmen mittels angeschweißter Klemmbefestigungen aufgesetzt
  • Greiferabweisbleche an den Rahmenlängsträgern
  • Luftfederaggregat in Offroad-Ausführung
  • Verbau von Achsen namhafter Hersteller wie BPW, Mercedes oder SAF
  • OPTIONAL: Stahltränenblech-Abdeckung zwischen den Rahmenlängsträgern
  • OPTIONAL: Zwillingsbereifung
  • OPTIONAL: Vorne fixer Kranbügel inkl. Drehgestellfixierung
  • OPTIONAL: Kotflügel leicht abnehmbar mit Federspanner, für eine einfache Schneekettenmontage
  • OPTIONAL: Autonordic-Schwerlastbandwinde mit Gurt

Fahrzeugdetails

3-ACHS-RUNGENANHÄNGER - ohne Plateau



Gewichte


Gesamtgewicht (techn.) 27 t
Zul. Gesamtgewicht 24 t
Leergewicht ca. 4,3 t

Abmessungen


Rahmenlänge ca. 6.800 mm
Gesamtbreite 2.550 mm
Ladehöhe unbeladen bis Rungenstock-Oberkante ca. 1.350 mm

Rahmen


Naxtra-Stahlrahmenschweißkonstruktion - vorne leicht gekröpft
Wartungsarmer Kugellenkkranz
Greifer-Abweisbleche ca. 200 mm lang

Fahrwerk


Luftfederung ohne Hub- und Senkeinrichtung,
Balgdurchmesser 360 mm

Wartungsarme Luftfederachsen, je 9 t Achslast
S-Nockenbremse 420/180 mm, autom. Bremsgestängesteller
Verstärkte Achskörper (Offroad-Ausführung)

Bereifung:
6-fach 385/65 R 22,5 160J, Fabr. nach Werkswahl
6 Stahl-Felgen 11,75 x 22,5, 10-Loch, ohne Einpresstiefe, silber

Zugeinrichtung


Fixe Zuggabel, 40 mm Zugöse, vorne zusammengezogen (Y-Ausführung) mit Silentbuchsenlagerung und mechanischem Gabelfeststeller

Bremssystem


Bremsanlage nach EG-Richtlinien 71/320 bzw. ECE R13
Zweileiterbremse
EBS
Wabco 4S3M = 1. + 3. Achse sensiert
RSS - Stabilitätsprogramm
Federspeicher-Feststellbremse auf 2. + 3. Achse
Bremsventile etc. geschützt montiert bzw. mit Abdeckung

Boden


Abdeckung zwischen den Rahmenlängsträgern aus Siebdruckplatten 12 mm

Rungenaufbau


4 ExTe-Rungenstöcke 144-S mit 2-teiligen Rungen samt Schraubenbefestigung,
Beladehöhe max. 2.800 mm, Belastbarkeit pro Rungenpaar max. 7 t (minimale
Rungenneigung nach innen)
Vorderer Rungenstock in den erhöhten Rahmen eingeschweißt, ca. 60 mm vorstehend,
hintere auf den tieferliegenden Rahmen mittels angeschweißter Klemmbefestigungen aufgesetzt/ versetzbar, Aufteilung: von vorne ca. 850 mm, dann ca. 1.750 mm, ca. 1. 9 50 mm, ca. 1.850 mm
Links und rechts je Rungenstock 1 Zurrbügel für Gurthaken

Elektroausstattung


24 Volt Beleuchtungseinrichtung gemäß EG-Richtlinien 76/756/EWG
2 Siebenkammer-Schlussleuchten im Unterfahrschutz
LED-Seitenmarkierungsleuchten
2 Positionsleuchten
2 Umrissleuchten
Fixe(s) Kabel mit 2 x 7-polige oder 1 x 15-poliger Stecker

Lackierung


Stahlgranulatreinigung, Zinkstaubgrundierung und Spritzlackierung
2-Komponenten-Nutzfahrzeug-Acryllacke (RAL- oder LKW-Standardfarbton)

Rungen in Original-Signalfarbe orange bzw.
Kunststoffteile und feuerverzinkte Teile unlackiert,
pulverbeschichtete An-/Einbauteile schwarz

Reflektierende Konturmarkierungsstreifen seitlich über ganze Länge und hinten quer (standardmäßig seitl. weiß und hinten rot), nach ECE 48

Zubehör


Heckmarkierung nach ECE-Norm

Anbauteile


Unterlegkeil(e), lt. Vorschrift
6 Kunststoff-Einzelradkotflügel mit Spritzschutz lt. Vorschrift (nicht abnehmbar)
Aluminium-Unterfahrschutz, weiß beschichtet
"Schwarzmüller"-Gummischürze am Unterfahrschutz, über ganze Breite
Seitlicher Anfahrschutz aus Aluminium-Profilen lt. Vorschrift, schwarz beschichtet

Impressionen zum Produkt