3-Achs-Großraum-Schiebeplanen-Plateausattelanhänger - Huckepack

Produktvorteile und Optionals

  • Korrosionsarme hochwertige Aluminium-Aufbaukomponenten, geprüft nach EN 12642 XL
  • Niedrige Rahmenbauhöhe 80 mm für Lowliner-Zugmaschinen und bis zu 3.000 mm Innenhöhe
  • Rahmenkonstruktion verstärkt mit 4 Greifkanten für kranbare Bahnverladung
  • Verbau von Achsen namhafter Hersteller wie BPW, Mercedes oder SAF
  • Doppelboden bestehend aus Stammboden mit integrierten Stahl-Omegaschienen und darüber mit Siebdruck-Verschleißboden (Staplerachslast 7 t)
  • Aluminium-Planenbefestigungsleiste beidseitig am Außenrahmen
  • Passend für Mega Waggons Typ T5, T 3000 und AAE-Twin
  • Aramid-Planenschutz über den Greifkanten
  • Luftfederaggregat in Sonderausführung für HuckePack-Verladung
  • Handhydraulisches Hubdach 400 mm anhebbar für schnelle Be- und Entladung
  • Loch-Außenrahmen mit Lochabstand ca. 100 mm, Langloch 40/25 mm nach DIN EN 12640 und 23 Paar versenkte 2,5 t Zurrbügel

Fahrzeugdetails

3-ACHS-GROSSRAUM-SCHIEBEPLANEN-PLATEAUSATTEL-
ANHÄNGER RH80 - HUCKEPACK



Gewichte


Gesamtzuggewicht (zul.) 45 t
Gesamtgewicht (techn.) 39 t
Achsaggregatlast (techn) 27 t
Sattellast (techn.) 12 t
Leergewicht ca. 7,2 t

Abmessungen


Plateau-Innenlänge ca. 13.620 mm
Plateau-Innenbreite ca. 2.480 mm
Gesamtbreite 2.550 mm
Laderauminnenhöhe ca. 2.925 mm
Seitl. Einladehöhe unter Laufschiene ca. 2.770 mm
Innenbreite zwischen Laufschienen ca. 2.490 mm
Portaleinladehöhe ca. 2.740 mm
Portaleinladebreite ca. 2.480 mm

Innen-/Gesamthöhe um 60 mm höhenversetzbar = 2. Laderaumhöhe
Laderauminnenhöhe ca. 2.985 mm
Seitl. Einladehöhe unter Laufschiene ca. 2.830 mm
Portaleinladehöhe ca. 2.820 mm
Ladehöhe ca. 80 mm über Aufsattelhöhe

Passend für Mega-Waggons Typ T 5, T 3000 und AAE-Twin für Bahnprofil P 400 = Gesamthöhe max. 4.000 mm bei abgesenkter Luftfederung und
Stützbockhöhe 880 mm = Aufliegerwaagrechtstellung

Rahmen


Stahlrahmenschweißkonstruktion in niedriger Sonderbauart, verstärkt mit 4 Greifkanten für kranbare Bahnverladung
Rahmen für ASH unbel. 960 - 1.000 mm bei luftgef. SZM
Auswechselbarer 2" Königszapfen (EG-Einbaumaß, Eckmaß 2.040 mm)
Loch-Außenrahmen mit Lochabstand ca. 100 mm, Langloch 40/25 mm nach DIN EN 12640 und 23 Paar versenkte 2,5 t Zurrbügel

Fahrwerk


Luftfederung mit Hub- und Senkeinrichtung ca. 200 mm
(ca. +120/-60 mm)
Automatische Einstellung des Fahrniveau ab 15km/h

Luftfederaggregat mit wartungsarmen Scheibenbremsachsen, ø 370 mm, mit geteilter Glocke für HuckePack-Einsatz
3 x 9 t starr, Radstand 1.410 + 1.310 mm (für 27 t Hinterachslast)

Bereifung :
6-fach 435/50 R 19,5 160J, Fabr. Goodyear Fuelmax T
6 Stahl-Felgen 14,00 x 19,5, 10-Loch, mit Einpresstiefe, silber

Stützeinrichtung


Mechan. 2 x 12 t Abstützwinden, Einseitenbedienung und Schubausgleich, Fabr. nach Werkswahl

Bremssystem


Bremsanlage nach EG-Richtlinien 71/320 bzw. ECE R13
Zweileiterbremse
EBS - elektronisches Bremssystem
Wabco 2S2M = eine Achse sensiert
RSS - Stabilitätsprogramm
Federspeicher-Feststellbremse auf 2 Achsen
Stahl-Luftbehälter

Boden


Vorne bis ca. 4.100 mm Länge aus 30 mm Siebdruckplatten,
dahinter bis zum Rahmenende aus 30 mm Fichtenholzbretter
Verzinkte Stahl-Omegaschienen im Stammboden
Überboden aus Birkensiebdruckplatten 9 mm, mit Außenrahmen bündig

Bordwände/Schiebeplane


Feststehende Aluminium-Hohlprofil-Vorderwand 2.550 mm mit 2 Mittelstützen,
innen 2 Stk. Zurrringe für Ladungssicherung
Über der Vorderwand mit Plane geschlossen, in Seitenplanenfarbe
Vorderwand innen mit verzinktem Stahlblech verstärkt, ca. 650 mm hoch

Beidseitig Kunststoff-Schiebeplanen in ladungszertifizierter Ausführung nach Code XL, mit eingeschweißten horizontalen und vertikalen Gurtverstärkungen inklusiv untere Befestigungsgurte samt Flachhaken und Edelstahl-DB-Spannschlösser sowie vorderem und hinterem Stangenverschluss, an allen 4 Ecken zu öffnen, hinten mit Spannratsche
Plane mit Abdichtung zum Außenrahmen,
Planenfabrikat nach Werkswahl, Planenfarbe nach Liefermöglichkeit
Aramid-Planenschutz (gelb) aufgeklebt, über den Greifkanten
Aramidverstärkte Kunststoff-Dachplane, schwer entflammbar nach "DIN 4102 Ö-Norm B1" gemäß Bundesbahnnorm, lichtdurchlässig

Hinten angeschraubtes Portal mit Aluminium-Ecksäulen, oberer Querbalken mit Verdeck nach vorne verschiebbar, samt vollumschlagbarer Doppeltüre in Profilbauweise über ganze Laderaumhöhe mit je 2 innenliegenden Drehstangenverschlüssen

Säulen/Verdeck


2 fixe vordere Aluminium-Ecksäulen, seitlich vorstehend angeschraubt
In FR links 3 Mittelsäulen, über gesamte Länge verschiebbar, für Hubdach samt Expander-Hebehilfe
In FR rechts 3 Mittelsäulen, über gesamte Länge verschiebbar, für Hubdach samt Expander-Hebehilfe
Beidseitig je 3 Stk. zus. Säulentaschen
4 Reihen Lattentaschen, 1. Taschenreihe ganz unten 460 mm, Zwischenabstände ca. 160/600/600 mm, mit 4 Reihen Aluminium-Spitzlatten 100/25 mm

Beidseitig handhydr. Hubdach 400 mm anhebbar, mit Hebelbedienung bei den Ecksäulen, für Be- und Entladung (Portaltüren müssen geöffnet werden)

Versus-Schiebeverdeck mit Kunststoffbügel, verstärkte Querspriegel (nach Bundesbahnnorm), nach vorne verschiebbar mit Aufstellautomatik = zusammengeschoben im Laderaum, mit senkrechten und waagrechten Führungsrollen = verkantungsfrei
Beidseitig Aluminium-Paletten-Laufschienenprofil für Schiebeplanen und -säulen, Bauhöhe 195 mm
Bedienstange für Schiebeverdeck (Halterung am Seitenschutz innen)

Elektroausstattung


24 Volt Beleuchtungseinrichtung gemäß EG-Richtlinien 76/756/EWG
2 Siebenkammer-Schlussleuchten im Unterfahrschutz
LED-Seitenmarkierungsleuchten
2 Positionsleuchten
2 Umrissleuchten am Unterfahrschutz
2 x 7-polige und 1 x 15-polige Steckdose

Lackierung


Stahlgranulatreinigung, Zinkstaubgrundierung und Spritzlackierung
mit 2-Komponenten-Nutzfahrzeuge-Acryllacke (RAL- oder LKW-Standardfarbton)

Kunststoffteile und feuerverzinkte Teile unlackiert,
pulverbeschichtete An-/Einbauteile schwarz

Reflektierender Konturmarkierungsstreifen seitlich über ganze Länge und hinten umlaufende Konturmarkierung (standardmäßig seitl. weiß und hinten rot), nach ECE 48

Zubehör


Heckmarkierung nach ECE-Norm (waagrecht auf Hecktüren/Rückwand)
Montage der beigestellten Kodifizierungsschilder

Anbauteile


Hinten Ramm- mit Portalsäulenschutz und unterer Säulenverstärkung
Unterlegkeil(e) lt. Vorschrift
1 einschiebbarer Aufstieg hinten rechts
Kunststoff-Einzelrad-Kotflügel mit Spritzschutz lt. Vorschrift
Aluminium-Planenbefestigungsleiste beidseitig am Außenrahmen angeschraubt
Aluminium-Unterfahrschutz, weiß beschichtet
Seitlicher Anfahrschutz aus Aluminium-Profilen lt. Vorschrift, schwarz beschichtet
1 Reserveradhalter für 1 Reserverad, Anbau mit Aufziehwinde hinter den Stützwinden
1 Kunststoff-Werkzeugkasten, absperrbar, unlackiert
1 Dokumentenbox an der Vorderwand

Impressionen zum Produkt