2-Achs-Vollaluminium-Segmentmulden-Kippsattelanhänger - Radstand 1.810 mm

Produktvorteile und Optionals

  • Kostengünstige Alternative zum Kippaufbau auf 4A-LKW
  • Flexibilität durch Tauschbarkeit der Sattelzugmaschine
  • Stabile und verwindungssteife Aluminium-Fahrgestellkonstruktion mit zusätzlichen Torsionsrohren für einen erheblichen Nutzlastvorteil
  • Bestmögliche Standsicherheit durch automatische Absenkvorrichtung
  • Hartverchromter, qualitativ hochwertiger Frontkippzylinder
  • Bestmöglicher Stoß- und Verschleißschutz durch speziell gekantete Aluminium-Mulde
  • Stehpodest an der Vorderwand zur Bedienung der Rollplane
  • Verbau von Achsen namhafter Hersteller wie BPW, Mercedes oder SAF
  • OPTIONAL: Durchgehender Stahl-Verschleißboden, mit aufgeschraubter Stahl-Einfassung
  • OPTIONAL: Außenliegende Rückwand - dadurch ist ein höheres Ladevolumen gewährleistet
  • OPTIONAL: Rollverdeck - wahlweise manuell oder über elektrische Fernsteuerung bedienbar
  • OPTIONAL: Baggerschutz mit Aufstiegleiter samt Haltebügeln

Fahrzeugdetails

2-ACHS-VOLLALUMINIUM-SEGMENTMULDEN-KIPPSATTELANHÄNGER - Radstand 1.810 mm


für Sand, Schotter, Erdaushub und ähnliches Schüttgut

Gewichte


Gesamtzuggewicht (zul.) 38 t
Gesamtgewicht (techn.) 32 t
Achsaggregatlast (techn) 20 t
Sattellast (techn.) 12 t
Nutzlast ca. 25 - 26 t
Leergewicht ca. 4,2 t

Abmessungen


Mulden-Innenlänge ca. 6.500 mm
Mulden-Innenbreite ca. 2.330 mm
Mulden-Innenhöhe ca. 1.470 mm
= Ladevolumen ca. 20,5 m³
Gesamtbreite 2.550 mm
Ladehöhe unbeladen ca. 250 mm über Sattelkupplung

Rahmen


Aluminium-Rahmenschweißkonstruktion
Auswechselbarer 2"-Königszapfen

Fahrwerk


Luftfederung mit autom. Absenkvorrichtung über Induktivschalter und Absenksperre über Drehschalter am Sattelanhänger

Luftfederaggregat mit wartungsarmen Trommelbremsachsen,
2 x 10 t starr, Radstand 1.810 mm
S-Nockenbremse 420/200 mm, autom. Bremsgestängesteller

Vorderachse autom. liftbar = hebt und senkt gewichtsabhängig und zus. mit Zwangssenkung inkl. integr. geschwindigkeitsbeschränkter Anfahrhilfe für Tasterbetätigung im Fahrerhaus (ohne Tastereinbau unsererseits)

Bereifung :
4-fach 425/65 R 22,5,165 K, Fabr. nach Werkswahl (Straßenprofil)
4 Stahl-Felgen 14,00 x 22,5, 10-Loch, ohne Einpresstiefe, silber

Stützeinrichtung


2 Stahl-Fallstützen, höhenverstellbar (nur unbeladen absattelbar)

Bremssystem


Bremsanlage nach EG-Richtlinien 71/320 bzw. ECE R13
Zweileiterbremse
Federspeicher-Feststellbremse
EBS - elektronisches Bremssystem
Wabco 2S2M = eine Achse sensiert
RSS - Stabilitätsprogramm
Aluminium-Luftbehälter

Kippanlage


1 Hochdruck-Frontpresse für Rückwärtskippung, Kippwinkel ca. 50°
1-Rohranlage mit Schraubkupplung DN20

Kippmulde


Aluminiummulde in halbrunder Segmentbauweise,
Boden- und Wandstärke 6 mm
Aluminium-Verschleißboden 6 mm im hinteren Bereich ca. 3.500 mm ab Schüttgossenende, seitlich über kpl. Bodenkantung hochgezogen, umlaufend verschweißt
(Die Standzeit des Verschleißbodens ist abhängig von Kipphäufigkeit/Schüttmaterial)
Vorder- und Rückwand jeweils schräg, in Seitenwandhöhe (bündig für Rollplane)
Rückwand = Pendelwand mit versenkter Lagerung und autom.-mech. 2-Haken-Zentralverschluss
Hinten fixe Schüttgosse = durchgeh. Bodenblech

Rollplane


Kunststoff-Rollplane inkl. Aluminium-Rohr samt Handkurbel, ohne Zollverschluss, linksseitig mit 3 Spanngurte sowie Spannschlösser auf Muldenunterseite, rechtsseitig waagrechte Planenbügel-Seilverschnürung, vorne und hinten Zick-Zack-Verschnürung,
Planenfabrikat nach Werkswahl, Planenfarbe nach Liefermöglichkeit
1 abnehmbare Querauflage und rechtsseitig Anschlagbügel für Rollplane
Arretierung für aufgerollte Plane in FR rechts
Halterung für Handkurbel an der Vorderwand

Elektroausstattung


24 Volt Beleuchtungseinrichtung gemäß EG-Richtlinien 76/756/EWG
2 Siebenkammer-Schlussleuchten
LED- Seitenmarkierungsleuchten
2 Positionsleuchten
2 Umrissleuchten
2 x 7-polige und 1 x 15-polige Steckdose

Lackierung


unlackiert - sauber gereinigt = kpl. Fahrgestell
unlackiert - sauber gereinigt = kpl. Mulde

Kunststoffteile und feuerverzinkte Teile unlackiert,
pulverbeschichtete An-/Einbauteile schwarz

Reflektierender Konturmarkierungsstreifen seitlich über ganze Länge und hinten umlaufende Konturmarkierung (standardmäßig seitl. weiß und hinten rot), nach ECE 48

Zubehör


Heckmarkierung nach ECE-Norm

Anbauteile


Unterlegkeil(e) lt. Vorschrift
Lärmdämpfer = Gummiauflagen
Aluminium-Trapez-Unterfahrschutz klappbar, unlackiert
Kunststoff-Einzelrad-Kotflügel mit Spritzschutz lt. Vorschrift
Aluminium-Stehpodest mit Aluminium-Sicherheitsrost, mit Schutzgeländer und Aufstieg, auf Fahrgestellrahmen

Impressionen zum Produkt