Schwarzmüller Gruppe Nachruf Egon Schwarzmüller

Freinberg, 03. März 2017

In Gedenken an Egon Schwarzmüller

Die Schwarzmüller Gruppe gibt in tiefer Betroffenheit bekannt, dass der frühere Seniorchef des Unternehmens Egon Schwarzmüller am Mittwoch, 01. März,im 83. Lebensjahr verstorben ist.

Egon Schwarzmüller hat Jahrzehnte lang gemeinsam mit seinen beiden Geschwistern Wilhelm und Rita die Schwarzmüller Gruppe geprägt und ihre Entwicklung zu einem der führenden Fahrzeughersteller in Europa vorangetrieben.

Nach der Schulausbildung in Passau stieg er 1953 in den Familienbetrieb ein, dem er gemeinsam mit seinen beiden Geschwistern mehr als 60 Jahre gedient hat. Das Unternehmen nahm in diesen Jahren eine enorme Entwicklung vom regionalen Anbieter zum österreichischen Marktführer und zum internationalen Konzern, der sofort nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs 1990 im Osten investierte. Egon Schwarzmüller hat sich dabei um den Vertrieb gekümmert und seinen Fokus auf Österreich und Deutschland gelegt. 2005 schied er aus der aktiven Geschäftsführung aus, blieb dem Unternehmen aber bis 2012 als Aufsichtsratsmitglied erhalten. Er hat bis zuletzt an den aktuellen Entwicklungen Anteil genommen und den Kontakt zu seinen Kunden nie abreißen lassen.

Egon Schwarzmüller hat das Unternehmen nicht nur wirtschaftlich mitgeprägt, sondern durch seinen Charakter auch die gesamte Unternehmenskultur beeinflusst. Er war ein Vorbild, geleitet von Handschlagqualität, Einsatzfreude, visionärem Weitblick und unternehmerischem Antrieb, blieb dabei aber in seinen persönlichen Ansprüchen stets bescheiden.

Die Schwarzmüller Gruppe verliert mit ihm eine der prägenden Persönlichkeiten, ohne welche das heute international tätige Unternehmen nicht entstanden wäre. Wir sprechen der Trauerfamilie unser besonderes Mitgefühl aus.

Gesellschafter, Aufsichtsrat, Geschäftsführung, Betriebsrat und Belegschaft der Gruppe