Schwarzmüller erstmals auf der Transpotec Logitec Messe in Verona

Freinberg, 13. Februar 2017

Von Mittwoch 22.02. bis Samstag 25.02.2017 begrüßt Schwarzmüller seine Partner, Kunden und Interessenten erstmals auf der Transpotec Logitec
Messe in Verona. Am Stand A17.1 und im Freigelände D3.1 zeigt der Premiumhersteller aktuelle Highlights aus seinem Produktsortiment und informiert die Besucher über die neuesten Fahrzeug-Entwicklungen für die
Bau- und Fernverkehrsbranche.

3 Fahrzeuge vor Ort
Zu den ausgestellten Fahrzeugen zählen ein Schubbodensattelanhänger der mit seinen linksseitig angebrachten Türen die Flexibilität für den Fernverkehr erhöht. Er kann sowohl Schüttgut transportieren, als auch mit Palettenware schnell be- und entladen werden. Das Sortiment ergänzt ein Segmentmulden-Kippsattelanhänger, welcher sich durch besondere Kippstabilität auszeichnet. Feature hierbei ist ein elektrisches Schiebeverdeck welches direkt vom Fahrerhaus aus bedient werden kann. Am Aussengelände präsentiert Schwarzmüller seinen Ultralight Coil, der durch sein geringes Eigengewicht besticht und einer der leichtesten Plateausattelanhänger am Markt ist.

Überzeugen Sie sich selbst von den innovativen Produkten und Service-
leistungen von Schwarzmüller. Unsere Mitarbeiter vor Ort freuen sich auf Ihr Kommen und heißen Sie herzlich willkommen.

Für weitere Informationen:
Antje Rübertus
Geschäftsfeldleiterin Vertriebssteuerung & Kommunikation
Wilhelm Schwarzmüller GmbH
A-4785 Freinberg, Hanzing 11
Tel. +43 7713 800-380
antje.ruebertus@schwarzmueller.com
www.schwarzmueller.com

__________________________________________________________________________

Die Schwarzmüller Gruppe ist einer der größten europäischen Komplettanbieter für gezogene Nutzfahrzeuge und in 19 Ländern, überwiegend in Zentral-, Südost- und Osteuropa, präsent. Das Unternehmen setzt als Innovations- und Technologieführer die Benchmarks der Branche und ist aufgrund seiner mehr als 140-jährigen Kompetenz der Spezialist für individuelle Transportlösungen. Die wichtigsten Branchen, die Schwarzmüller Nutzfahrzeuge einsetzen, sind der Fernverkehr, die Bau- und die Mineralölwirtschaft sowie die Lebensmittel- und die Holzindustrie. Schwarzmüller fertigt jährlich mehr als 7.800 Nutzfahrzeuge, beschäftigt aktuell 2.200 Mitarbeiter und erwirtschaftete 310 Mio. Euro. Neben den Produktionsstandorten Österreich (Hanzing), Tschechien (Žebrák) und Ungarn (Budapest) bietet das Unternehmen ein europaweites Netz von knapp 350 Servicestützpunkten.